Der Pfarrverband Aying-Helfendorf und der Pfarrverband Höhenkirchen bekommen einen neuen Leiter

 

 

Zum 1. September 2020 wird Herr Pfarrvikar Manuel Kleinhans die Leitung des Pfarrverbands Aying-Helfendorf übernehmen. Damit endet für den Pfarrverband Aying-Helfendorf eine längere Zeit des Übergangs und der Neuorientierung.

Zum 1. Oktober 2020 wird Herr Pfarrvikar Manuel Kleinhans zusätzlich auch die Leitung des Pfarrverbands Höhenkirchen übernehmen. Ab diesem Zeitpunkt tritt der langjährige Leiter dieses Pfarrverbands, Pfarrer Anton Wolf, in den wohlverdienten Ruhestand.

 

Pfarrvikar Kleinhans (36) war nach seiner Priesterweihe im Jahre 2015 Kaplan bzw. Pfarrvikar, zuerst in den Pfarreien München-St. Ludwig und München-St. Joseph, dann ab 2018 bis zum heutigen Tag im Pfarrverband Fürstenfeld.

 

Herzlichen Dank gebührt Herrn Pfarrer Axel Windecker, der seit Juni 2019 zusätzlich zu seinen anderen Aufgaben die Aufgabe des Pfarradministrators für den Pfarrverband Aying-Helfendorf übernommen hat.

Großer Dank geht auch an Herrn Pfarrer Dr. Friedrich Oberkofler,  Gemeindereferentin Frau Christine Stauß und Verwaltungsleiterin Frau Anja Jira im Pfarrverband Aying-Helfendorf, welche die Leitungsvakanz mit hohem Engagement mitgestaltet haben.

 

 


 

 

 

 

 

Herzlich Willkommen

 

Liebe Gemeindemitglieder des Pfarrverbands Aying-Helfendorf,

ich möchte mich Ihnen gerne vorstellen: Mein Name ist Christine Hock. Ich werde ab September in Ihrem Pfarrverband ein einjähriges Praktikum als angehende Gemeindereferentin absolvieren. 

Ein Praktikum macht man normalerweise ja eher mit 20 Jahren, aber das ist bei mir anders. Mit 20 hatte mich zuerst einmal das Studium der Volkswirtschaft begeistert und ich habe in diesem Beruf auch einige Jahre als Analystin gearbeitet. Dann begegnete ich meinem Mann und wir gründeten eine Familie. Jetzt sind unsere drei Söhne zum Teil schon größer als ich und mich hat die Lust gepackt, noch einmal etwas Neues zu wagen.

Seit drei Jahren befinde ich mich deshalb in der Ausbildung zur Gemeindereferentin und das Praktikum bei Ihnen ist der letzte Teil meines Studiums. Parallel zum Praktikum in Ihrem Pfarrverband werde ich ab September auch meine Ausbildung als katholische Religionslehrerin fortführen.

Ich bin schon sehr gespannt auf das nächste Jahr: Mit Frau Stauß‘ Hilfe möchte ich lernen, wie man die Arbeit als Gemeindereferentin meistert. Ich werde sie unterstützen bei der Erstkommunion- und Firmvorbereitung, bei der Betreuung der Ministranten und überall dort, wo ich in den kirchlichen Gruppen oder im Gottesdienst gebraucht werde.

Trotz der Kontaktbeschränkung und der Auflagen wegen Corona will ich sehr gerne versuchen, so nah wie möglich an Ihrer Gemeinde dran zu sein. Ich will helfen, gute Ideen zu entwickeln, wie das Gemeindeleben in Coronazeiten mit möglichst viel Gemeinsamkeit weitergehen kann.

Ich freue mich, ab September für ein Jahr ein Teil Ihrer Gemeinde zu sein.

Ihre Christine Hock

 

 

 

Aus dem Pfarrbüro

Die Pfarrbüros öffnen wieder unter Auflagen. Nach den coronabedingten Schließungen der Pfarrbüros haben wir wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Bitte nutzen Sie aber möglichst weiter die Kontaktaufnahme über Telefon oder email, wie es die letzten Wochen bereits wunderbar funktioniert hat. Beachten Sie bitte, dass auch während der Öffnungszeit nur ein Besucher zur gleichen Zeit im Pfarrbüro zugelassen ist. Weitere Besucher bitten wir vor dem Pfarrhaus zu warten. Außerdem bitte daran denken, Ihre Maske bereits beim Betreten des Pfarrhauses aufzusetzen. Vielen Dank

 

 

Besondere Auflagen durch die Coronasituation

Bitte berücksichtigen Sie, dass für Taufen, Hochzeiten oder Beerdigungen besondere Auflagen bestehen. Diese ändern sich ständig und sind deshalb jeweils aktuell im Pfarrbüro zu erfragen.

 

 

Schließzeiten des Pfarrbüro in den Sommerferien

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Pfarrbüros wegen der Sommerferien vom15.08 06.09.2020 geschlossen bleiben!

 

 

Krankenbesuche

Kranke in der Pfarrei, die einen Besuch von Herrn Pfarrer Oberkofler wünschen oder die Krankenkommunion oder Krankensalbung erhalten möchten, melden sich bitte im Pfarrbüro.

 

Reservierung des Pfarrsaals in Aying

Der Pfarrsaal steht dem gesamten Pfarrverband zur Verfügung. Zwar sind bisher durch die Coronasituation noch keine Veranstaltungen erlaubt, es werden aber zukünftige Reservierungsanfragen im Pfarrbüro angenommen. Wir bitten Sie Ihre Termine frühzeitig anzufragen.

 

 

 

Hinweise zur Teilnahme an Gottesdiensten

Für den Gottesdienst sind folgende Hygienevorgaben und Maßnahmen zum Infektionsschutz einzuhalten, die im Schutzkonzept festgelegt sind:

Ziel ist, Gottesdienste unter den aktuellen Bedingungen der Corona-Pandemie zu ermöglichen und zugleich das Infektionsrisiko für alle Besucherinnen und Besucher des Gottesdienstes möglichst gering zu halten. 

 

Um andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht zu gefährden, dürfen Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen, wenn Sie unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber oder Atemwegsprobleme haben, mit dem Coronavirus infiziert oder erkrankt sind oder unter Quarantäne gestellt sind oder in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall gehabt haben (Kontaktperson der Kategorie I oder II).

 

Um die Abstandsregeln einhalten zu können, ist nur eine begrenzte Anzahl an Gottesdienstbesuchern zugelassen.

Bitte melden Sie sich dazu im Pfarrbüro unter dieser speziellen Anmelde-Telefon-Nummer 08095 – 873 308 12 an.

Das Telefon ist montags zwischen 15 und 17 Uhr und
dienstags bis freitags von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr besetzt.

Der Einlass zum Gottesdienst wird kontrolliert werden. Ohne Anmeldung wird keine Teilnahme am Gottesdienst möglich sein.

 

Für die Teilnahme am Gottesdienst sind folgende Regeln zu beachten:

  • Achten Sie vor und in der Kirche darauf, stets mindestens 2 m Abstand zu anderen Personen einzuhalten.
  • Beim Betreten und Verlassen der Kirche müssen die Besucherinnen und Besucher Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Während des Gottesdienstes ist dies nicht mehr nötig. Bitte bringen Sie Ihre persönliche Schutzmaske mit.
  • Folgen Sie bitte den Anweisungen der Ordnerinnen und Ordner und nehmen Sie den vorgegebenen Platz ein.

 

 

Erstkommunionen

Es hat sich in den letzten Tagen schon angebahnt und ist nun leider zur Gewissheit geworden: Wir müssen die Erstkommunion in den Herbst verschieben.

Folgende neue Termine wurden für die Kommunionen festgelegt:

  • Sonntag, 04. Oktober 2020, um 10:00 Uhr in Helfendorf – Dankandacht um 17:30 Uhr.                        

  • Sonntag, 11. Oktober 2020, um 10:00 Uhr in Aying – Dankandacht um 17:30 Uh

 

 

Bleiben Sie gesund und Gottes Segen!

 

Informationen des Erzbistums München und Freising zum Coronavirus (SARS-CoV-2)